4CAM_logo.gif
aggregat.jpg
25.10.2014 - 04:45

neues aus unserem Haus

 

faszination_modellbau_2010.jpg

 

Auch dieses Jahr sind wir wieder auf der Faszination Modellbau 

 

vom 31.Okt. - 02.Nov. 2014 in Friedrichshafen dabei.

 

Sie finden uns in Halle A1 Stand 1030

 

 

Achtung es sind noch Plätze frei für die

 

MegaCAD 3D Grundlagenschulung am 12./13.11.2014

 

 

 

  

 

 

3D-Druck

 

MegaCAD und German RepRap

 

3D-Druck und generative Fertigung sind in aller Munde. Aus gutem Grund: Die

 

Herstellung von Modellen, Prototypen, Werkzeugen und Mustern ist schnell

 

und günstig. Denn sie erfolgt direkt aus dem Rechner, ganz ohne Gussformen

 

oder besondere Werkzeuge. Damit werden CAD-Modelle im wahrsten Sinne

 

des Wortes greifbar. Jetzt starten MegaCAD und German RepRap eine enge

 

Zusammenarbeit, um Konstruktion und 3D-Druck noch geschmeidiger zu

 

verzahnen.

 

Die Kollaboration kommt nicht von ungefähr: Schließlich ist MegaTech seit 30

 

Jahren eine feste Größe auf dem CAD-Markt. Und German RepRap aus

 

Feldkirchen entwickelt und vertreibt seit Jahren erfolgreich 3D-Drucker für

 

Industrie, Ausbildung und privat. – Übrigens: Der X400 von German RepRap

 

war der erste RepRap-basierte Großdrucker auf dem deutschen Markt.


Jetzt vereinfachen MegaTech und German RepRap den Einstieg ins Rapid

 

Prototyping und bieten Usability über verschiedenste Systeme hinweg.

 

Eine Kooperation von lediglich zwei Systemen reicht nicht aus, finden Jochen

 

Thoss, Geschäftsführer von MegaTech, und Florian Bautz, Geschäftsführer

 

von German RepRap. Die Produkte beider Unternehmen sollen Hand in Hand

 

laufen. Damit der Einstieg ins Rapid Prototyping sich problemlos und

 

zeitsparend für Unternehmen, Schulen und Universitäten gestaltet.

 

Die 3D-Drucker aus dem Hause German RepRap lassen sich jetzt direkt aus

 

MegaCAD ansteuern. Nun können MegaCAD-Nutzer nicht nur schnell von der

 

2D- auf die 3D-Oberfläche wechseln sowie bequem zeichnen und

 

modellieren. Sie können auch fertige 3D-Modelle einfach per Mausklick in 3D

 

ausdrucken.

 

Das Oldenburger Entwickler-Team von MegaTech programmierte hierfür eine

 

DLL; über sie lässt sich ohne weitere Installationen die gesamte

 

Produktpalette von German RepRap per Mausklick aus MegaCAD starten.

 

Das Speichern des 3D-Modells ins neutrale Format STL und die Übergabe an

 

die German RepRap Druckersoftware läuft transparent im Hintergrund.

 

Und so einfach funktioniert es: Der Anwender modelliert in MegaCAD sein

 

3D-Modell und wählt im Menü den 3D-Druck über das integrierte Icon aus. Es

 

öffnet sich ein weiterer Dialog, mit dem er den Druck weiter spezifizieren

 

kann. Sobald die Einstellungen vorgenommen sind, beginnt der 3D-Druck.

 

Fertig! – Ein erheblicher Mehrwert für die Anwender beider Systeme.

 

 

 

 

 

handyschale_gross.jpg reprap_gross.jpg

 

Wichtiger Hinweis

 

Ab MegaCAD 2012 wurde aufgrund W7 die Grafik komplett auf OpenGL

 

umgestellt. Damit ergab sich eine deutliche Beschleunigung der Darstellung und

 

eine besere Ausnutzung der Grafikkartenleistung. Auch die Darstellung mit

 

Hiddenline und verdeckten Kanten ist nun im OpenGL in Echzeit möglich.



Nachteil war bisher das die Segmentlinien nicht mehr wie früher fangbar waren.

 

Dies ist in der aktuellen Version 2014 nun folgendermassen behoben.

 

 

Newsl.png

 

Bei den Fangoptionen am unteren Bildschirmrand kann man das Ganze wieder

 

aktivieren indem man einen sinnvollen Wert bei der Segmentierung einträgt.


Revision: 10.10.2014 - 08:49 - © 4CAM GmbH